Jubiläum

25 Jahre Erfahrung mit Elektrolyse

2019 ist ein Jubiläumsjahr. Seit 25 Jahren stellen wir nun hochwertiges Kolloidales Silber her.
Darauf sind wir stolz!

In letzter Zeit wird die Bezeichnung Kolloidales Silber zunehmend zu Ionisch-kolloidales Silber, was das Verhältnis von 80-95% Ionen und 5-20% Kolloiden genauer beschreibt.

Veränderte Bezeichnung wird üblich

Inzwischen produzieren wir auch ionsch-kolloidales Gold und Ionisch-kolloidales Magnesium. Ionisch-kolloidales Silizium, Zink und Kupfer folgen in Kürze.

10 ppm – die beste Qualität

Ratiovit produziert ionisch-kolloidales Silber der Qualitätsstufe 10ppm für seine Kunden. Wir verwenden nur hochwertige Rohstoffe. Hochgereinigtes Wasser (0,1 – 0,4 µS) wird in 15 Stufen nach P. und M. Gross energetisiert und  reine Silberplatten (99,99 %) werden dem Elektrolyseverfahren unterzogen. Die entstandenen feinen Silber-Partikel haben eine Größe von 0,001 bis 0,01 micron: Das sind ca. 5 bis 15 Silberatome. Da sie positiv geladen sind, stoßen sie sich untereinander ab und schweben gut verteilt in der Flüssigkeit. Damit gewährleistet unser ionisch-kolloidales Silber:

Höchstmögliche Qualität (10 ppm)

Lange Haltbarkeit und Lebensdauer (nach dem Öffnen 6 Monate)

Beste Bioverfügbarkeit (kleine Partikel haben größtmögliche Oberfläche)

© Silbertau GmbH

Schüttel-Test

Sie erkennen gutes Kolloidales Silber mit einem simplen Schüttel-Test. Gutes Elektrolyse-Silberwasser schäumt kaum, schlechtes Protein-Silberwasser dagegen sehr stark.

Profigeräte sind entscheidend

Ratiovit verwendet hochwertige Spezialgeräte für die Elektrolyse. Der gleichbleibende Stromfluss auf einem bestimmten Niveau ist entscheidend. Billiggeräte ohne entsprechende Regelelektronik verhindern ein rasches Ansteigen der Partikelgröße nicht. Da die Partikel nur bis zu einer bestimmten Größe (Gewicht !) im Wasser trotz der Schwerkraft schweben können, werden sie ab einem bestimmten Zeitpunkt zusammenclustern und zu Boden fallen und werden somit unwirksam.

Die ideale Partikelgröße und damit auch Partikelmenge erhält man bei 8-12 ppm. Bei höheren ppm-Zahlen können sich die Partikel sich nicht mehr so gut abstoßen, sie verklumpen und „flocken aus“. Die Wirksamkeit sinkt.

Auf Bestellung fertigen wir ionische Kolloide bis 50ppm an.

Fragen dazu?

Sprechen Sie uns einfach an!
Mail ratiovit@posteo.de
Tel +49 7154 – 9601961


Unsere Service-Leistungen

Unsere Preisliste